Gute Lage, schnell erreichbarDas Göltzschtal als Wirtschaftsstandort

Lassen Sie sich von den vielfältigen Möglichkeiten eines attraktiven Standortes, sowohl für Arbeitgeber, als auch für Arbeitnehmer überzeugen.

[[Bildrechte]]

Der Wirtschaftsraum Göltzschtal profitiert von einer gut ausgebauten Infrastruktur, die vor allem durch den Ausbau einer neuen Umgehungsstraße über eine schnelle Anbindung an die Autobahn verfügt.
Die Autobahn A 72 (Hof - Chemnitz) ist mit der Auffahrt Treuen in 20 Minuten und mit der Auffahrt Zwickau-West in 30 Minuten zu erreichen. Durch die B 169 sind die Göltzschtal-Kommunen untereinander verbunden und somit schnell und fließend zu erreichen.

Als Besonderheit des Wirtschaftsstandortes zählt die Lage im Vierländereck Sachsen, Thüringen, Bayern und Tschechien, welches vielfältige Kooperations- und Netzwerkmöglichkeiten bereithält.

Somit ist das Göltzschtal mit viel Mobilität und Flexibilität sowohl für Arbeitgeber, also auch Arbeitnehmer ein attraktiver Arbeitsstandort. Investoren finden in verschiedenen Industriegebieten der einzelnen Kommunen vielversprechende Flächen um sich mit Ihrem Gewerbe im Göltzschtal anzusiedeln.